Kosten einer Freien Trauung - das kommt auf Euch zu

Uha, so eine Hochzeit verschlingt schnell Unsummen. Blumen, Deko, Location , Catering und noch sovieles mehr. Wichtig ist es sich von Anfang an Prioritäten zu setzen. 

Was kostet mich eine Freie Trauung

Ich würde Euch das zu gerne einfach beantworten, aber so leicht ist das nicht.

Eine "Freie Trauung" würde ich zur Kategorie "erklärungsbedürftiges Produkt" zählen. Genauso wie beim Kauf eines Autos, gibt es hier günstige Versionen bis hin zur Luxuskarosse. Unterschiedliche Inhalte, Qualitäten. Was ist aber nun "richtig"?

 

Kurz und knapp: Es kommt darauf an!

Und zwar auf das, was ihr wollt, was ihr euch vorstellt und vor allem was der Redner in Eure Rede investiert. 

Rein wirtschaftlich betrachtet liegt der Mindestaufwand für eine Rede bei etwa 30 h. Darunter fällt: die Email-Korrespondenz, erstes Kennenlernen, Büroarbeit, Vorbereitung Gespräche, Recherche, Ablaufpläne erstellen, Gespräche mit Mitwirkenden, das große Brautpaargespräch etc etc. 

Das ist aber nur ein Mindestaufwand und häufig liegt man um einiges drüber. Nimmt man für die Berechnung den Mindestlohn heran, im Jahr 2019 9,19€, läge man bei 275,70€. Jetzt kommt aber dazu, dass wir Freie Redner selbstständig arbeiten und somit einige Kosten mehr dazu anfallen. Überschlagen wir das alles mal grob und sehr vereinfacht:

 

  • 19 % MwSt 
  • 16% Krankenkasse 
  • 30% Einkommenssteuer plus Soli 
  • 7 % Gewerbesteuer
  • 20% Altersvorsorge 
  • 50% Büro 
  • 20% laufende KFZ-Kosten 
  • 20% betriebliche Versicherungen 
  • 10% Steuerberater 

Dabei habe ich noch nicht einmal alle Kosten aufgeführt. Zusammengerechnet liegen wir bei über 900 €. Das wäre der "angemessene " Preis für eine Rede, bei einer 100% Auslastung in einem ganzen Jahr. Leider ist das beruf des Freien Traurednerin ein Saison-Geschäft und in den Wintermonaten ist wenig los und wir kümmern uns viel mehr darum, bekannter zu werden durch Messen und Social Media und neue Gespräche mit Brautpaaren zu führen. Es gibt immer Sommer nur ca. 26 Wochenenden, an denen wir tätig sein können.

Gehen wir anders an die Sache und vergleichen uns direkt mit einem Angestellten, der etwa 2500€ netto im Monat nach Hause bringt. Brutto bedeutet dies etwa 5000€, im jähr 60.000€. Als Selbstständiger kommen nun wieder einige Kosten oben drauf wie Einkommens- und Mehrwertsteuer, sowie Bürokosten, Auto etc. liegen wir schnell bei 110.000€, die wir benötigen im das gleiche Geld im Monat zu haben (also 2500€ netto). Teilt man die 110.000 € durch ca. 30 Trauungen, und das ist wirklich schon viel und bleibt wenig Raum für Individualität, haben wir einen tatsächlichen Preis pro Rede von: 3.666 €.

Aber wer kann und möchte das bezahlen. Und dann gibt es Redner , die tatsächlich nur 500 € verlangen. Hier kann es nur auf Kosten der Rede selbst gehen. Natürlich gibt es Freie Traurednerin, für die das nur ein Hobby ist, davon keine Familie ernähren müssen oder schlicht und einfach nur ein kleines Zubrot wünschen. 

Auch wir, die mehr verlangen, liegen, wie wir gesehen haben, weit unter dem was unsere Arbeit wert ist, aber wir lieben unseren Job und sind dankbar, dass wir ihn ausüben dürfen und verliebten Paaren damit auch ein Geschenk machen können.  

Ich hoffe, mit dieser kleinen Aufstellung einen kleinen Einblick in unsere Arbeit gegeben zu haben.

 

Noch einmal ausführlicher und wirklich super geschrieben, kann ich Euch den Artikel von der lieben Trautante empfehlen: http://trautante.de/kosten/

WErtschätzung - ideeler WErt

Was man nicht bezahlen kann, ist der ideale Wert einer Freien Trauung. Die Emotionen, die ausgelöst werden, die Tränen, die pochenden Herzen, die verliebten Blicke, die Nasenschnäuzer, die Schmunzelt und Lacher und vor allem die Erinnerung, an einen großartigen Tag. Eine Freie Trauung ist sehr oft das Herzstück einer Hochzeit und bleibt für immer in Erinnerung. Vor allem dann wird die Liebe gefeiert, zelebriert und gehuldigt. 

Da werden Blumen, Deko und Essen schnell mal Nebensache. Einfach weil zwei Menschen zueinander JA sagen. Und dieser Moment sollte dem Brautpaar es auch wert sein und sorgfältig bei der Auswahl des Trauredners vorgehen, jemanden finden, der mit Herz, Hingabe und Leidenschaft an die Sache geht. Dem Individualität und Persönlichkeit wichtiger ist und seine Aufmerksamkeit voll dem Brautpaar und ihrer Geschichte widmet.

FReie redner sind einzigartig

Das sind wir wirklich. Jedenfalls die, die ihren Job mit Herz und Leidenschaft nachgehen. Die bereit sind eine Extrameile zu gehen, sich stetig weiterbilden, kein Schema F abfahren, sondern stets neuen Input suchen, Ideen sammeln, kreativ sind, Konfetti lieben, für die Empathie zur Seele gehört. Jemand, der für Euch da ist, euch bis zum letzten Moment betreut und auch 5 Minuten vor der Trauung noch Änderungswünsche umsetzt, der bei Krankheit euch nicht im Stich lässt und auch bei anderen Ausfällen versucht mit Rat und Tat beizustehen. Das ist unbezahlbar, aber macht euren perfekten Redner aus. 

 

Wenn ihr Euch jetzt fragt, und was kostet du nun, liebe Lisa, dann schreibt mir einfach eine Anfrage mit Eurem Wunschdatum und Location. Ich freue mich auf Euch!